Vereinschronik TTC Stein e.V.

Vereinsgründung und die 70-er Jahre

 

Am 16. April 1971 fand im Kleintierzüchterheim in Stein die Gründungsversammlung des TTC Stein statt. 41 tischtennisbegeisterte Damen und Herren erklärten hierbei ihren Beitritt zu dem neugegründeten Verein. Das Kleintierzüchterheim, in welchem die Gründungsversammlung stattfand, diente über 10 Jahre auch als Sportstätte.  Bereits im zweiten Jahre des Bestehens konnte die Jugendmannschaft den ersten sportlichen Erfolg durch die Erringung  der Kreismeisterschaft feiern. Auch bei den Herren ließen die ersten Erfolge nicht lange auf sich warten. Im dritten Jahr konnte man den Aufstieg von der B-Klasse in die A-Klasse feiern. Im Jahre 1976 gelang zum ersten Mal der Sprung in die Bezirksklasse.

Bedingt durch diese Erfolge fanden immer mehr Sportkameraden den Weg zum TTC Stein, so dass zunächst eine zweite und später eine dritte Herrenmannschaft am Spielbetrieb teilnahm.

Hermann Wiedensohler lenkte in der gewiss nicht leichten Anfangsphase als erster Vorstand die Geschicke des Vereins, bis er im Jahre 1979 nach 8-jähriger Amtszeit die Funktion der Vereinsführung an Bernd Siebler übergab.